St. Petersburg, MS Albatros

Üblicherweise bleiben Kreuzfahrtschiffe, die St. Petersburg anlaufen, 2 Tage im Hafen, sodass man die Möglichkeit hat, mehrere Ausflüge in die Stadt zu machen. Üblicherweise empfiehlt sich eine Panoramarundfahrt, so bekommt man den bestmöglichen Eindruck von dieser vielfältigen, großartigen Stadt. Diese Panoramafahrten haben jeweils dann einen Schwerpunkt, und meine Empfehlung ist, eine Fahrt zu wählen, wo unbedingt die Eremitage dabei ist. Der Winterpalast – bis 1917 Residenz der Zaren – enthält nicht nur mit der Eremitage eine der großartigsten Sammlungen an Kunstschätzen, sondern lässt auch in der Pracht der Säle das Zarenreich mit seiner Macht erahnen.

Als zweiten Ausflug könnte man den Zarenpalast Peterhof besuchen. Er liegt ca 30 km westlich von St. Petersburg am Finnischen Meerbusen (man erreicht ihn mit dem Tragflügelboot und hat so Gelegenheit viele der Sehenswürdigkeiten von St. Petersburg nochmals von der Newa aus zu sehen). Neben dem Palast ist hier vor allem die riesige Gartenanlage mit unzähligen Wasserläufen und –kaskaden sehenswert.

Bilder