Berlin: Holiday Inn Berlin Centre Alexanderplatz ****

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Das moderne Hotel liegt ca. 7 Gehminuten vom Alexanderplatz entfernt und ist der ideale Ausgangspunkt für eine Städtereise in Berlin. Die U-Bahn-Station Alexanderplatz ist nach ca. 5 Gehminuten erreichbar. Die Zimmer sind modern eingerichtet und das Personal war sehr zuvorkommend. Das Frühstücksbuffet war abwechslungsreich und man konnte auch gegen einen kleinen Aufpreis frische Eiergerichte bestellen.

 

Aufgrund der guten Lage des Hotels konnte man den Alexanderplatz, den Fernsehturm, die Hackeschen Höfe, das Nikolaiviertel, die Museumsinsel, den Gendarmenmarkt und die Prachtmeile unter den Linden (die direkt zum Brandenburger Tor führt) ohne Probleme zu Fuß erreichen.

 

Sehr zu empfehlen ist auch dem Mauerweg (ausgehend vom Potsdamer Platz) zu folgen der bis zum Checkpoint Charlie führt. Hier einfach der eingezeichneten “Mauer” am Boden folgen.

 

Falls noch Zeit vorhanden ist würde ich auch einen Besuch im Schloss Charlottenburg empfehlen. Der Park ist wunderschön angelegt und ist sicher einen Spaziergang wert. Diesen Ausflug kann man sehr gut mit einem Besuch der Siegessäule und des Schlosses Bellevue verbinden. Von der Siegessäule führt der Weg auch direkt zum Brandenburger Tor. Mit einem kleinen Abstecher kommt man auch beim Bundeskanzleramt, Reichstagsgebäude und beim Denkmal der ermordeten Juden vorbei.

 

Eine Fahrt auf den Fernsehturm ist ebenfalls zu empfehlen um sich einen Blick von „oben“ zu verschaffen. Hier würde ich allerdings vorschlagen sich die Tickets vorab zu besorgen da sonst eine sehr lange Wartezeit entsteht. Bei schönem Wetter ist die Sicht traumhaft.

 

Bei Schlechtwetter oder für Familien mit Kinder ist auch das Little Big City am Alexanderplatz (direkt beim Fernsehturm) sehr zu empfehlen. Die Miniaturstadt, die die Berliner Geschichte erzählt, wurde erst mit Juli 2017 eröffnet und ist sehr schön aufgebaut. Wer etwas mehr Action will sollte den Berliner Dungeon besuchen. Hier wird die gruselige Geschichte Hamburgs mit Humor erzählt.

 

Ein Tipp ist auch die Berlin Welcome Card. Hier ist der Flughafentransfer Tegel (A, B) und Schönefeld (A, B, C) inkludiert und auch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für die gewählte Dauer. Ein kleiner Reiseführer und Stadt- bzw. U-Bahn-Plan ist ebenfalls dabei. Außerdem gibt es bei vielen Touristenattraktionen, Restaurants und Bars Ermäßigungen, wenn man die Berlin Welcome Card vorweist. Diese ist natürlich auch bei uns erhältlich 😉

 

Bilder